Galerie Göttlicher
Galerie Göttlicher
Galerie Göttlicher
Galerie Göttlicher
<div id="myExtraContent1"> </div>
<div id="myExtraContent2"> </div>
<div id="myExtraContent3"> </div>
Galerie Göttlicher

<div id="myExtraContent4"> </div>

Willkommen auf den Internet-Seiten der Galerie Göttlicher


Seit 40 Jahren präsentiert die Galerie Göttlicher in Krems moderne Kunst mit den Schwerpunkten Architektur - Design - Schmuck mit dem Ziel, zeitgenössische Kunst zu fördern und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Galerie ist als Verein organisiert.



Lesen sie mehr über unser Ausstellungsprogramm, die Künstler, die wir ausstellen und wie sie uns erreichen.


Die nächste Ausstellung

INTARSIA
ULRIKE SCRIBA


Als Hüterin einer alten Kunst fertigt Ulrike Scriba Intarsien von schlichter und klarer Schönheit. In aufwendiger Handarbeit wird das Holz geschnitten und gefühlvoll zusammengesetzt. Die zweidimensionale Oberfläche erscheint lebendig, fast wie ein Relief. Ulrike Scriba nutzt die natürliche Optik der Maserung, des Farbenspiels und erzielt besondere Effekte durch gegenläufige Anordnungen. Ihre Objekte nehmen den Geist des Art Deco auf und machen ihn für unsere Zeit erlebbar.
Verschiedene Öffentliche Sammlungen haben die Arbeit von Ulrike Scriba durch Ankäufe gewürdigt. Sie erhielt 1994 den Hessischen Staatspreis und den Staatspreis des Landes Baden-Württemberg. Im Jahr 2006 folgte der Hanns-Model-Gedächtnispreis. (Text: ART AUREA)


Eröffnung am Samstag, 10. Oktober 2020 von 16 bis 19 Uhr
Die Künstlerin ist anwesend.


Dauer der Ausstellung:
14. Oktober bis 7. November 2020

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen Covid-19 Schutzmaßnahmen statt

Stacks Image 7347
Stacks Image 7349
Stacks Image 7351
FOTOS: © Ulrike Scriba

Vorschau auf die Ausstellungen des Jahres 2020



DIE VERANSTALTUNGEN FINDEN UNTER EINHALTUNG DER AKTUELL GÜLTIGEN COVID SCHUTZMASSNAHMEN STATT. 

 


STREIFENDRACHEN
ANNA RUBIN

25.11. - 23.12.2020
Eröffnung: 21. November 2020 von 16 bis 19 Uhr

Stacks Image 7304
Stacks Image 41

Das Ausstellungsprogramm wird von NÖ - Kultur unterstützt.

<div id="myExtraContent7"> </div>
<div id="myExtraContent8"> </div>