Site logo
Site logo
Site logo
Site logo
<div id="myExtraContent1"> </div>
<div id="myExtraContent3"> </div>
Site logo

<div id="myExtraContent4"> </div>

Gabriele Hain

Stacks Image 4931

Ojigi, 2004

Stacks Image 4937

Schnittform, 2003

Stacks Image 4943

Transform, 2001

Biographie

  • 1955
    am 31. Mai in Aigen, Oberösterreich, geboren
  • 1975 - 1980
    Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung, Linz
  • 1980 - 1981
    zehnmonatiger Studienaufenthalt in Helsinki
  • 1981 - 1985
    artist in residence bei Bing & Grøndahl, Kopenhagen
  • 1984, 1987
    einmonatige workshops im Studio von Contemporary Porcelain, New York
  • 1985
    Gründung einer eigenen Werkstatt in Rohrbach, Oberösterreich
  • 1991
    Wohnung und Werkstatt mit Alois Hain in Haslach an der Mühl, Oberösterreich
  • 1993
    Japanstipendium des Bundes
  • 2001
    4. Internationaler Porzellanworkshop KAHLA kreativ, Kahla, Deutschland
  • 2003
    artist in residence in Seto, Japan
  • 2005
    International Ceramic and Glass Art Festival, Seto, Japan
  • 2006
    artist-in-residence in Tajimi, Japan
  • 2010
    Porcelain – Another Way, Symposium Walbrzych, Polen

Einzelausstellungen

  • 2010
    Sphären, VKB-Galerie, Gmunden
  • 2008
  • 2006
  • 2005
    Galerie Göttlicher, Krems
    Tuchfabrik, Linz
  • 2002
    Galerie Schloß Puchheim, Attnang-Puchheim
    Verein für Kunst und Kultur Eichgraben
  • 2000
    Frühlingserwachen, Galerie Slavik, Wien
  • 1999
    Galerie Freihausgasse, Villach
  • 1998
    Galerie Preiner, Graz
  • 1997
    Kunstindustrimuseet Kopenhagen
    Looshaus, Wien
  • 1995
    Zürich Kosmos, Wien
    Kleine Galerie in der Oberstadt, Bregenz
  • 1994
    Künstlerhaus Klagenfurt, Klagenfurt
  • 1993
    Jazzatelier Ulrichsberg, Ulrichsberg
  • 1992
    Delta-Galerie, Attnang
  • 1991
    Contemporary Porcelain, New York
  • 1989
    Galerie A4, Wels
    VKB, Gmunden
  • 1987
    Hypo Galerie, Linz
    Contemporary Porcelain, New York
  • 1986
    Galerie Figl, Linz
  • 1985
    MAK, Wien
  • 1984
    Scanform Gallery, New York
    Contemporary Porcelain, New York
  • 1983
    Bing & Grøndahl, Kopenhagen

Gruppenausstellungen

  • 2010
    Porzellan – Unikat und Serie heute, Wasserschloß Klaffenbach, Chemnitz
    Speed, Think Tank Edition 06, Handwerk & Design IHM, München
    Speed, Think Tank Edition 06, Galleri Format, Bergen
  • 2009
    Galerie Frederik Bollhorst, Freiburg
    Luxus, Galerie für angewandte Kunst, München
    Speed, Think Tank Edition 06, Kammerhof Museum, Gmunden
  • 2008
    Die Keramik, Kammerhofgalerie, Gmunden
    Sakazuki, Kosmos on Your Palm, Ichinokura Sakazuki Art Museum
    Luce³/Light³, AbOvo Gallery, Todi
    Die Schönheit des Materials, Museum f. Kunst und Gewerbe, Hamburg
  • 2007
    Transparenz und Masse, Museum Eckernförde
    Ab Ovo: alle origine della manualita, AbOvo Gallery, Todi
    Mathematical ceramics, St. Joseph Gallery, Leeuwarden
    Modern Ceramics from Central Europe, Museum of Modern Ceramic Art, Gifu
  • 2006
    Porzellan mal acht, Handwerksform, Hannover
    Porcelana por ocho, Galerie Ab Origine, Madrid
    Form im Wandel, MAK, Wien
    l’autriche en vue, Carlin Gallery, Paris
  • 2005
    Artist-in-Residence in Seto, Seto City Art Museum
    7. Neubauer Design-Pfad, Wien
    The 7th International Ceramics Competition Mino, Japan, 2005
    Andiamo al Bar!, Prüll, Weiden
    Porzellan, Galerie Hilde Holstein, Bremen
    Einblick, Nürnberg
  • 2004
    Faszination Porzellan, Galerie Handwerk, München
    Artist-in-Residence-in-Seto, Gallery 1 One, Tokyo
    Ausstellung 21: Porzellan, Prüll, Weiden
    Coloured Porcelain, St. Joseph’s Gallery, Leeuwarden, Niederlande
  • 2003
    The Legacy of Modern Ceramic Art, Museum of Modern Ceramic Art, Gifu
    Works from Artist-in-Residence in Seto 2002-2003, Seto City Cultural Center
    Alles Keramik, Wanderausstellung der NÖArt, Krems, Gmunden
    wir suchen, Sie finden, craft2eu, Hamburg
    Die Farbe Weiß, Handwerksform Hannover
    den Raum bezogen, Deutschvilla, Strobl
    Arts + Crafts, Kunstverein Passau
    10 Jahre Galerie Schloß Puchheim, Attnang-Puchheim
  • 2002
    ganz in weiß, craft2eu, Hamburg
    Kahla kreativ 2001, Museum Leuchtenburg, Kahla
    Die Fülle der Leere, artmark, Spital am Pyhrn
    Kahla kreativ 2001, Deutsches Porzellanmuseum, Hohenberg an der Eger
    Perron-Kunstpreis 2002, Frankenthal (Pfalz)
    Die Kleinplastik in Oberösterreich, Nordico-Museum der Stadt Linz
  • 2001
    Keramik aus Österreich, Galerie Handwerk, München
    Keramik aus Österreich, Handwerksform Hannover
    Jazzatelier Ulrichsberg
  • 2000
    Frühlingserwachen, Galerie Slavik, Wien
    Keramik, 8. Leondinger Eigenart, 44er Haus, Leonding
    Geist Form Kultur, Formworks, ÖSPAG, Wilhelmsburg
  • 1999
    Porzellan III - Schwingungen, Wohnen und Kunst, Hamburg, Berlin
    Begegnungen, Galerie Weger, Mühltal/Traisa
  • 1998
    Keramik-Preise 1998, Galerie im Traklhaus, Salzburg
    Gestik und Struktur, Kammerhofgalerie der Stadt Gmunden, Gmunden
  • 1997
    Kiwanis-Kleinplastikwettbewerb, Museum Nordico, Linz
    Keramik des 20. Jahrhunderts, Sammlung Welle, Paderborn
    Keramik und Porzellan aus der Sammlung Bambus & Fächer,
    Völkerkundemuseum der Franziskaner, Werl
    Unikate für den Tisch, Schauraum für angewandte Kunst, Wien
  • 1996
    Keramik aus Europas Mitte, Sammlung Thiemann, Schloß Reinbek, Hamburg
  • 1995 - 1997
    Salz & Pfeffer, Wanderausstellung des Studios Lisa Waltl, Innsbruck, Bozen, Wien
  • 1993 - 1995
    Keramik - Neue Positionen, Wanderausstellung der NÖ-Art, Wien, durch Österreich
  • 1993
    Keramik-Preise 1993, Galerie im Traklhaus, Salzburg
    Einblick, Landesgalerie Oberösterreich, Linz
  • 1992
    Galerie Slavik, Wien
    Le Bol, Galerie Leonelli, Lausanne
    Neue österreichische Keramik, Galerie an der Stadtmauer, Villach
    x8, Jazzatelier Ulrichsberg, Ulrichsberg
  • 1991
    Kindred Spirits in Contrast, Austrian Cultural Institute, New York
    Design zum Lieben, MAK, Wien
  • 1990
    Glashaus von A. Raidel, Gmunden
    Zeitgenössische Keramik aus Österreich, Keramion, Frechen
  • 1989
    Keramik aus Österreich, Galerie Böwig, Hannover
    Galerie im Blauen Haus, Perg
  • 1988
    De chlii Galerie, Glarus
    Werkhaus Fuschl, Fuschl am See
    Kammerhofgalerie der Stadt Gmunden, Gmunden
    Erste Club, Wien
  • 1987
    Kammerhofgalerie der Stadt Gmunden, Gmunden
  • 1986
    Galerie L, Hamburg
    Jazzatelier Ulrichsberg, Ulrichsberg
  • 1985
    MAK, Wien
    Galerie K, Kopenhagen
    Werkstatt Gruppe Teehaus, Bremen
  • 1984
    12 Keramikerinnen aus Österreich, Galerie Ludwig, Hannover
    Galerie K, Kopenhagen
  • 1983
    Keramikstudio, Wien
    Junge österreichische Keramik, Kunsthof Weihergut, Salzburg
  • 1982
    MAK, Wien
  • 1981
    Keramik, Stadtmuseum Nordico, Linz
    Ursulinenhof, Linz

Preise

Auslandsstipendium für Helsinki, 1980
Förderungspreis der OÖ Landesregierung, 1980
Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, 1980
Poul Simonsens Jubiläumslegat der Fa. Bing & Grøndahl, 1983
Honorable Mention for Design, 1st, 2nd International Ceramics Competition Mino, Japan, 1986, 89
Hypobank Reisestipendium, 1987
1. Preis, Werkhaus, Fuschl am See, 1988
3. Preis, Kiwanis-Kleinplastikwettbewerb, 1997
2. Preis, Keramik-Preis des Landes Salzburg, 1998
Grassipreis, Leipzig, 2002.
Grassipreis der Sparkasse Leipzig, 2002
Special Judge’s Award und Honorable Mention for Design, The 7th International Ceramics Competition Mino, Japan, 2005
Kulturpreis der Stadt Rohrbach, 2005
Margret-Bilger-Stipendium 2005 des Landes Oberösterreich
Von Taube Preis der Stadt Chemnitz, 2010

Sammlungen

MAK, Wien; Land Oberösterreich; Royal Copenhagen, Kopenhagen; Artothek des Bundes, Wien; Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg; Sammlung Thiemann, Hamburg; Stadt Rohrbach; Keramion, Frechen; Gifu Prefectural Ceramic Museum, Tajimi-City; Stadt Villach; Sammlung Zürich Kosmos, Wien; Landesgalerie Oberösterreich, Linz; Universität für Gestaltung, Linz; Sammlung Welle, Paderborn; Kunstindustrimuseet Kopenhagen; Sammlung Bambus & Fächer, Werl; Museum of Modern Ceramic Art Gifu; MAK, Gera; Lentos Kunstmuseum Linz; Grassimuseum, Leipzig; Seto City Art Museum; Jingdezhen Sanbao Ceramic Art Institute Museum; Kammerhof-Museen der Stadt Gmunden.
<div id="myExtraContent7"> </div>
<div id="myExtraContent8"> </div>